QM kompakt

So bekommen Sie jetzt Ihr QM schnell in den Griff

Die Fachzeitschrift QM KOMPAKT zeigt Ihnen, was Sie in Sachen Qualitätsmanagement tatsächlich (nur) tun müssen. Einfach erklärt, mit konkreten Handlungsanleitungen und vielen Checklisten.

Und bei all Ihren QM-Fragen rufen Sie einfach die Telefon-Hotline an. Bei QM KOMPAKT ist alles inklusive! Da können Sie auch ruhig öfter nachfragen. Wir sind für Sie da! Testen Sie QM KOMPAKT jetzt kostenlos in Ihrer Praxis.  Lesen Sie hier weiter

QM-Team

QM-Kommunikation: Sichern Sie sich die Aufmerksamkeit Ihrer Kollegin

Im hektischen Praxisalltag kann es schon einmal passieren, dass eine Kollegin nicht hundertprozentig aufmerksam ist, wenn Sie ihr eine Information geben, z. B. weil sie gerade mit etwas beschäftigt ist, das ihre volle Aufmerksamkeit verlangt.    Lesen Sie hier weiter
QM-Team

Muster: Gefahrstoffverzeichnis

Wenn Sie die Gefahrstoffe in Ihrer Praxis beurteilt haben, erstellen Sie ein Gefahrstoffverzeichnis, z. B. so:    Lesen Sie hier weiter
Sicherheit in der Arztpraxis

Gefahrstoffe in der Praxis: Wie Sie eine Gefährdungsbeurteilung durchführen

Desinfektionsmittel, Zytostatika oder radioaktive Stoffe zählen zu den Gefahrstoffen in einer Arztpraxis. In einer Zahnarztpraxis können Gefahrstoffe in Entwickler- und Fixierbadflüssigkeiten vorkommen oder Bestandteil von Werkstoffmaterialien im Praxislabor sein.    Lesen Sie hier weiter
Praxis-Marketing

12 goldene Tipps: So „verkaufen“ Sie IGeL korrekt und gewinnen das Vertrauen Ihrer Patienten

IGeL geraten immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik: Von unnötigen Zusatzkosten und Abzocke der Ärzte ist da oft zu hören. Es würden zwar gerne IGeL verkauft, es fehle aber an ausreichender Information und Aufklärung.    Lesen Sie hier weiter
Praxis-Management

QM-Mitarbeiterorientierung: Integrieren Sie neue Praxismitarbeiterinnen erfolgreich in Ihr Team

Einen Personalwechsel gibt es in jeder Praxis einmal, sei es, weil eine Kollegin in Mutterschutz geht, wegzieht oder aus anderen Gründen. Damit Ihr QM-Team reibungslos und harmonisch weiterarbeiten kann, müssen Sie die neue Mitarbeiterin – im Rahmen Ihrer QM-Mitarbeiterorientierung – schnell und effizient in die Praxisabläufe einbinden.    Lesen Sie hier weiter
Dokumentation und QM-Handbuch

Check-up QM-Handbuch: So halten Sie es auf dem neuesten Stand

So, wie Ihr gesamtes Qualitätsmanagement permanent verbessert werden sollte, müssen Sie auch Ihr QM-Handbuch regelmäßig einer kritischen Prüfung unterziehen. Denn das QM-Handbuch ist das Herzstück Ihrer Praxis und Fokus jeder behördlichen Prüfung.    Lesen Sie hier weiter
Arbeits- und Verfahrensanweisungen

QM-Verfahrensanweisung: Trockenentsorgung von Instrumenten

Diese Verfahrensanweisung regelt die Entsorgung von benutzten Instrumenten nach einer Behandlung/Operation mittels Trockenentsorgung.    Lesen Sie hier weiter
Checklisten und Formulare

QM-Checkliste: 10 Erfolgsregeln für Ihre Patientenbefragung

Die QM-Richtlinie schreibt zwar nicht zwingend Patientenbefragungen vor. Im Sinne einer QM-konformen Patientenorientierung sind diese aber sehr zu empfehlen. Wenn Sie Ihren nächsten Patientenfragebogen erstellen, nehmen Sie am besten die folgende Checkliste zur Hand. Mit diesen 10 Regeln schaffen Sie eine gute Grundlage für eine aufschlussreiche Patientenbefragung.    Lesen Sie hier weiter
Praxis-Management

Antikorruptionsgesetz: Was bedeutet das für Ihre Praxis?

Während die meisten Heilberufler im Sinne der Patienten handeln, gibt es doch auch schwarze Schafe. Das neue Antikorruptionsgesetz ist verabschiedet und ermöglicht die strafrechtliche Verfolgung von Bestechung und Korruption.    Lesen Sie hier weiter
QM-Team

Diplomatisch „Nein“ sagen, ohne Ihr Gegenüber zu vergraulen und schlechte Stimmung im Team zu machen

Ob Sie Ihrem Chef sagen müssen, dass Sie die QM-Schulung nächsten Freitag nicht übernehmen, oder Ihrer Kollegin klarmachen wollen, dass Sie ihr bei der Auswertung der atientenbefragung nicht helfen können: Ein „Nein“ gefährdet immer die Beziehung zum anderen.    Lesen Sie hier weiter
QM-Team

QM-Meeting: Mit Brainstorming in 3 Schritten zu ungewöhnlichen Ideen

Gute Ideen sind in Ihrem Team immer erwünscht, vor allem wenn es um die Verbesserung Ihres Qualitätsmanagements geht. Eine bewährte Kreativitätstechnik ist das Brainstorming. So geht‘s in drei Schritten:    Lesen Sie hier weiter
Praxis-Marketing

Wie Sie durch alternative Aufbereitungsmöglichkeiten von Medizinprodukten Kosten senken können

Für kleinere Arzt- und Zahnarztpraxen stellt der gesamte Aufbereitungsprozess von Medizinprodukten eine große Herausforderung dar. Sie verfügen nicht über die Manpower und Ausstattung von größeren Praxisgemeinschaften oder Krankenhäusern. Und trotzdem gelten für sie die gleichen gesetzlichen Vorgaben für die korrekte Medizinprodukteaufbereitung wie für große Organisationen. Die Kosten, die dabei anfallen, sind nicht zu unterschätzen.    Lesen Sie hier weiter
Praxis-Management

Das aktuelle QM-Thema des Monats: So führen Sie Ihre Patientenakten korrekt und rechtssicher

In der Patientenakte zeichnen Sie sämtliche auf den Patienten bezogenen medizinisch relevanten Informationen auf, um im Rahmen der Qualitätssicherung alle Behandlungsabläufe abzubilden. Patientenakten gibt es in Papier- und elektronischer Form.    Lesen Sie hier weiter
Sicherheit in der Arztpraxis

Mit einem professionellen QM-Fehlermanagement verhindern Sie, dass Fehler sich wiederholen

Fehler in Arztpraxen sind sehr ernst zu nehmende Ereignisse, weil sie unter Umständen Menschenleben gefährden können. Passiert in Ihrer Praxis einmal ein Fehler, müssen Sie die Folgen sofort beheben und dafür sorgen, dass sich der Fehler nie mehr wiederholt. Ein professionelles Fehlermanagement ist deshalb ein zentraler Bestandteil der Qualitätsmanagementrichtlinie.    Lesen Sie hier weiter
Arbeits- und Verfahrensanweisungen

QM-Arbeitsanweisung: Allgemeine Mülltrennung

Korrekte Mülltrennung    Lesen Sie hier weiter
Checklisten und Formulare

QM-Checkliste: Wann Sie als angestellte Praxismitarbeiterin gesetzlich unfallversichert sind und wann nicht

Nicht nur Unfälle von angestellten Praxismitarbeitern während der Arbeitszeit stehen unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch Wegeunfälle von und zur Praxis sind vom Versicherungsschutz gedeckt. Allerdings ist nicht jeder Unfall, der während der Arbeitszeit passiert, automatisch ein Arbeitsunfall. Hier für Sie eine Übersicht:    Lesen Sie hier weiter
Suche
News-Archiv
Download-Rubriken
QM Zahnarzt